DE | EN | USA | ES | CH | IT | FR | SI | HR | CZ | SK

ekey. dein finger. dein schlüssel
Support  >  FAQ

Allgemein

Häufig gestellte Fragen

Wenn Sie Fragen zu oder Probleme bei der Benützung von ekey Fingerprint-Zutrittslösungen haben, finden Sie hier die Antworten auf häufig gestellte Fragen.
Sollten Ihre Fragen hier nicht beantwortet werden, können Sie sich auch direkt an uns wenden: >>> supportschweiz@ekey.net

Für den Versicherungsschutz ist es nicht relevant, ob die Verriegelung mechanisch per Schlüssel oder elektronisch per Fingerprint ausgelöst wird. Grundsätzlich besteht nur dann Versicherungsschutz, wenn der Zugang ordnungsgemäß verriegelt ist. Fällt eine Tür nur „in die Falle“, gilt das nicht als verriegelt.

Damit Sie Ihr ekey Produkt optimal nutzen können, beachten Sie bitte unsere >>> Tipps & Tricks

Grundsätzlich Ja. Erst bei schweren Verletzungen (tiefe Schnitte, schweren Verbrennungen, ...) treten Probleme bei der Erkennung auf.
Unsere Empfehlung: Speichern Sie (mindestens) einen zweiten Finger, am besten von der anderen Hand, zur Sicherheit ein.

Das System funktioniert in einem Temperaturfenster von -20 °C bis +70 °C erprobt zuverlässig.

Nein. Das System kann nicht von außen manipuliert werden. Auch nicht durch Gewalteinwirkung, denn Fingerscanner und Steuereinheit sind räumlich getrennt. Der Öffnungsimpuls geht von der Steuereinheit im geschützten Innenbereich aus. Im Übrigen kann das System auch nicht über das Internet manipuliert werden, da es nicht daran angebunden ist.

Nein. Spannungsausfälle können bei einer ekey Fingerprint-Zutrittslösung keinen Impuls auslösen, der die Tür öffnet. Diesen Öffnungsimpuls kann nur ein berechtigter Finger auslösen.

Nein. ekey hat keine Möglichkeit (Werkscode, etc.) für die Öffnung durch einen Techniker im System hinterlegt. Der Eigentümer (gleichzeitig der Administrator) ist die einzige Person, die über einen selbst festgelegten 6-stelligen Administratorcode das System auf Werkseinstellungen zurücksetzen kann.

Der ekey FSX ist ein kompletter Fingerscanner mit offener Datenschnittstelle zur Anbindung an ekey fremde Systeme. ekey module ist eine elektronische Baugruppe, die in fremde Geräte und Systeme integriert werden kann und die ekey Biometriefunktionen zur Verfügung stellen.

ekey Fingerscanner prüfen mittels RF-Sensortechnologie (Radiowellen) die Beschaffenheit der Haut und können so zwischen lebendem und totem Gewebe unterscheiden. Der ekey Fingerscanner muss somit das Gewebe zuerst als „lebend“ erkennen, bevor ein Datenabgleich erfolgen kann. Daher ist es nicht möglich, den Fingerscanner mit einem hinterlassenen Abdruck oder Foto zu überlisten.

Fügt man einen neuen Benutzer hinzu, muss dessen Fingerabdruck gescannt und registriert (engl.: to enroll) werden.

Das System ist grundsätzlich wartungsfrei. Die Sensorfläche des Fingerscanners ist aufgrund der immer wiederkehrenden Verwendung (Finger ziehen) praktisch selbstreinigend. Falls der Fingerscanner trotzdem verschmutzt, reinigen Sie ihn mit einem feuchten (nicht nassen), nicht kratzenden Tuch. Geeignet sind Wattestäbchen, Mikrofaser- und Brillentücher. Nicht geeignet sind sämtliche baumwollenthaltende Stoffe, Papierhandtücher und Papiertaschentücher, Küchenschwämme, befeuchtete Geschirrtücher und Küchenrollen. Verwenden Sie reines Wasser ohne Reinigungsmittelzusätze. Gehen Sie behutsam im Sensorflächenbereich vor.

Nein. ekey speichert keine Fingerbilder. Aus den biometrischen Merkmalen des originalen Fingerabdrucks, wie einzigartige Punkte, Linienendungen, Gabelungen, etc., wird ein Muster (Template) erstellt. Dieses Muster wird durch den eigens entwickelten Algorithmus in einen eindeutigen binären Zahlencode umgewandelt, abgespeichert und jedes Mal zum Vergleich herangezogen.

Für diesen dunklen Moment bieten wir für unsere Zutrittslösungen eine USV – eine unterbrechungsfreie Stromversorgung – an. Diese hält Fingerscanner, Steuereinheit und Motorschloss für mehrere Stunden in Betrieb. Alternativ kann natürlich ein Schlüssel verwendet werden.

Reinigen Sie das ekey keypad (Codetastatur) von Zeit zu Zeit von Verschmutzungen mit einem feuchten (nicht nassen), nicht kratzenden Tuch. Bestens geeignet sind Mikrofaser- und Brillentücher, auch Wattestäbchen. Nicht geeigent sind Baumwolle enthaltende Stoffe, Papierhandtücher und Papiertaschentücher, Küchenschwämme, befeuchtete Geschirrtücher und Küchenrollen. Verwenden Sie nur reines Wasser ohne Reinigungsmittelzusätze.

ekey garantiert höchsten Standard bei der Sicherheit seiner Produkte gegen missbräuchliche Verwendung und unberechtigten Zugriff auf das Zutrittssystem. 

ekey hat bei der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung der Produkte folgende Empfehlungen und Richtlinien berücksichtigt:

  • Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik www.bsi.bund.de 
  • Empfehlungen der VdS Schadenverhütung GmbH (Vertrauen durch Sicherheit) zu Zutrittskontrollanlagen www.vds.de

Um unseren Qualitätsanspruch auch in puncto Information zu erfüllen, haben wir für Sie eine eigene Website mit den wichtigsten und meistgestellten Fragen sowie den dazugehörigen Antworten zusammengestellt.

>>> Hier finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen!

Garantie: Freiwillige Zusicherung von ekey über die Funktionsfähigkeit von Geräten und die unbedingte Schadenersatzleistung innerhalb 24 Monaten ab Kaufdatum.

Weiterlesen …

ekey home

Gültig bei allen Steuereinheiten SE AP und SE integra. 
Keine Datenverbindung zur Erfassungseinheit. Prüfen Sie die Verkabelung und die Stromversorgung.

Es wurde 3 Mal der falsche Sicherheitscode eingegeben. Es folgt eine Systemsperre für 30 Minuten.
Geben Sie nach 30 Minuten den richtigen Sicherheitscode ein. Die 30-minütige Sperre läuft nur bei durchgehender Spannungsversorgung und Datenverbindung ab.

Falls die Sperre nach 30 Minuten nicht erlischt, wenden Sie sich an den ekey Support >>> ekey TICKETSYSTEM

Status-LED blinkt orange: keine Busverbindung zur Steuereinheit >>> Prüfen Sie die Verkabelung oder nehmen Sie das Gerät in Betrieb

Weiterlesen …

ekey home kann bis zu 99 Fingerprints speichern. Wir empfehlen, 2 Finger pro Benutzer einzuspeichern. 
Weitere Informationen zur ekey home Zutrittslösung finden Sie hier.

ekey multi

Status-LED blinkt orange: keine Busverbindung zur Steuereinheit >>> Prüfen Sie die Verkabelung oder nehmen Sie das Gerät in Betrieb

Weiterlesen …

ekey multi kann bis zu 99 Fingerprints speichern. Wir empfehlen, 2 Finger pro Benutzer einzuspeichern. 
Weitere Informationen zur ekey multi Zutrittslösung finden Sie hier.

ekey net

Bitte beeachten Sie, daß jeder gelieferte ekey CV LAN ab Werk die IP-Adresse 192.168.1.250 hat. Um diesen in Ihrem Netzwerk zu finden, sollten Sie am besten auch im Bereich 192.168.1.x sein. Mit dem Programm ekey home coverter LAN_EDP Configurator können Sie den Konverter verwalten.

Weiterlesen …

Der Lizenzschlüssel/die Lizenznummer kann nicht ersetzt werden.

Bitte fragen Sie zuerst Ihren Händler, wo Sie diese gekauft haben. Sollte die Lizenznummer dort nicht auffindbar sein, wenden Sie sich mit Rechnungskopie an unseren Support >>> Support kontaktieren

Die Ausforschung auf unseren Servern ist kostenpflichtig.

Hier ist der Ablauf relativ kompliziert, da man diverse Zwischenupdates (z.B.: auf ekey net V 3.4.3) durchführen muss. Das kann nur von einem ekey PARTNER / Premium PARTNER durchgeführt werden! Die Updates sind kostenpflichtig.

Weiterlesen …

Sollten Sie am Client PC keine Verbindung zum Masterserver herstellen können, kann das folgenden Grund haben:

Weiterlesen …

1. Installieren Sie am neuen Server Ihre Lizenznummer. Diese finden Sie im Programm Lizenzmanager oder verwenden Sie das beim Upgrade von 3 auf 4 erhaltene KFU-Files.

Weiterlesen …

ekey net kann je nach Leistung des Rechners mehrere tausend Benutzer verwalten. Je nach dem welches ekey net Terminal verwendet wird, können zwischen 40 und 2.000 Finger gespeichert werden. Merke: Die Anzahl der Benutzer ist nicht gleich die Anzahl der Finger!

Das Microsoft DNS Sicherheitsdienstupdate 953230 (MS08-037) kann unsere UDP-Ports blockieren, da der DNS Dienst vor dem MS-Message-Queing Dienst startet und diesen blockiert.

Weiterlesen …

Wenn man von einer sehr alten Version z.B.: 3.1 oder 3.2 auf ekey net Generation 4.x updaten will, ist es nötig zuerst auf die Version 3.4.3 upzudaten, damit die Datenbank korrekt übernommen werden kann.

Das update finden Sie hier ekey net 3.4.3

Sollten Ihre Fragen hier nicht beantwortet werden, können Sie sich auch direkt an uns wenden: >>> supportschweiz@ekey.net

© 2015 ekey biometric systems